Jobs

An dieser Stelle erscheinen aktuelle öffentliche Stellenangebote des Instituts für Schulqualität.

Es gibt aktuell keine Ausschreibungen in diesem Bereich.

Das Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (e.V.) hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zunächst befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen:

Verwaltungsfachkraft (m/w/d) (50% – 75% TvL-9a)

Das Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ) ist ein Serviceinstitut für   Schulen, Schulverwaltungen und die Bildungspolitik beider Länder. Es arbeitet als An-Institut auf dem Campus der Freien Universität Berlin und hat den Auftrag, wissenschaftlich fundierte Serviceleistungen für eine datengestützte Qualitätsentwicklung und -sicherung der Schulen beider Länder zu erbringen. Insbesondere gehören zu den zentralen Aufgabenbereichen des ISQ (s.a. www.isq-bb.de):

 

  • Diagnostische Tests, Prüfungs- und Vergleichsarbeiten,
  • Unterstützung der internen und externen Evaluation von Schulen,
  • Bildungsberichterstattung,
  • Implementation der KMK-Bildungsstandards,
  • Forschung und Entwicklung.

Aufgabengebiete

Selbständige Übernahme der Verwaltungsaufgaben im Rahmen der zu betreuenden Projekte, dies betrifft

  • Bearbeitung aller Vertragsangelegenheiten, insbesondere einer hohen Anzahl an Werkverträgen; Lohnbuchhaltung;
  • Mittelverwaltung, Budgetierung, Monitoring und Analyse der Ausgabenentwicklungen;
  • Erstellen von Jahresabschlüssen und Verwendungsnachweisen, Zusammenarbeit mit dem Zuwendungsgeber;
  • Beantragung, Verwendung und Abrechnung der Haushaltsmittel;

 

Unterstützung der Projektleitungen:

  • Veranstaltungsorganisation;
  • Angebotseinholung und Rechnungsprüfung für Druck und Versand, Kommunikation mit den entsprechenden Dienstleistern während der Druck- und Versandphasen.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

Dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche und vielseitige Fachkenntnisse, abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Fachangestellte/n für Bürokommunikation oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten.

 

Erwünscht

 

  • Kenntnisse im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie der einschlägigen Rechtsgebiete;
  • sicherer Umgang mit MS Office, Kenntnisse im Umgang mit SAP;
  • Selbständige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit;
  • Sozial-Integrative und ergebnisorientierte Teamarbeit;
  • Gutes Ausdrucksvermögen im sprachlichen und schriftlichen Gebrauch;

 

Was bieten wir?

 

  • ein abwechslungsreiches, gesellschaftlich relevantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Bezahlung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
  • familienorientierte Arbeitsbedingungen (flexible Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, Arbeitszeitmodelle mit Anteilen von mobilem Arbeiten)
  • betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).

 

Weitere Informationen

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Qualifizierte Frauen sind ausdrücklich zu einer Bewerbung eingeladen.

Ihre ausführliche Bewerbung (tabellarische Darstellung des bisherigen persönlichen/beruflichen Werdegangs, Abschlusszeugnisse und Qualifikationsnachweise sowie ein aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte elektronisch unter dem Stichwort „Verwaltungsfachkraft“ bis zum 26. August 2022 an info@isq-bb.de. Bei Rückfragen können Sie sich gerne direkt an Frau Kletke Möckelmann (kletke.moeckelmann@isq-bb.de), Telefon (030) 838 53661, wenden.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten des ISQ keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

 

Den ausführlichen Ausschreibungstext finden Sie hier.

Es gibt aktuell keine Ausschreibungen in diesem Bereich.

Es gibt aktuell keine Ausschreibungen in diesem Bereich.

Es gibt aktuell keine Ausschreibungen in diesem Bereich.

Das Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg e.V. (ISQ) An-Institut der Freien Universität Berlin – sucht ab sofort …

 1 Studentische Mitarbeiter:in

zur Unterstützung des Projektes DigiLAL 7.

– auch Studienanfänger:innen sind willkommen –

 Mögliche Aufgabengebiete

  • Mitarbeit in der Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Projekte: Zentrale Prüfungen, Vergleichsarbeiten, individuelle Lernstandsanalysen, Online-Diagnostik oder Datenanalyse
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Portalen, Rückmeldungen und Materialien
  • Unterstützung bei der Aufbereitung und Auswertung von Daten sowie Berichtslegung
  • Betreuung unserer Telefon-Hotline für Schulen, Lehrkräfte und andere Beteiligte

 Erwünschte Fertigkeiten und Kenntnisse (nicht alles muss zutreffen)

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Bildungswissenschaften, Psychologie, Sozialwissenschaften, Lehramt oder vergleichbarer Studiengang
  • Interesse im Feld Evaluation und Qualitäts­sicherung im Bildungs­wesen
  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • kommunikativ, organisiert, gewissenhaft, teamfähig, zeitlich relativ flexibel einsetzbar
  • Grundkenntnisse in der Aufbereitung und Auswertung von Daten mit Statistik-Software (z. B. SPSS, R) bzw. die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten

 Vergütung und Wochenarbeitszeit

Bei der Beschäftigung findet TVStud III Anwendung (12,96€ Bruttolohn, 30 Urlaubstage, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall). Die Wochenarbeitszeit umfasst mind. 8 bis max. 20 Stunden, ist jedoch abhängig von Projektphasen und der Anzahl übernommener Schichten.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31. August 2022 (Frist wurde verlängert) unter Angabe des Betreffs „ISQ-StuMi-2022 DigiLAL“ per E-Mail an info@isq-bb.de.

Es gibt aktuell keine Ausschreibungen in diesem Bereich.

Aktuell sind keine aktiven Ausschreibungen vorhanden. Die nächsten Projekte werden voraussichtlich im Frühjahr 2023 durchgeführt. Sie können sich über unser allgemeines Bewerbungsformular für Testleitungen in unsere Datenbank aufnehmen lassen. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren, wenn wir aktuelle Ausschreibungen für Testleitungen oder Kodierende veröffentlichen.

 

 

Was haben Sie als Kodierer*in zu tun?

Kern der Tätigkeit als Kodierer*in für die externe Korrektur der Vergleichsarbeiten (VERA 3) ist die Kodierung der Schülerantworten sowie die Eingabe ins ISQ-Portal. Die Aufgaben und Abläufe sind in einem Manual beschrieben und Sie erhalten vor Ihrem Einsatz eine Schulung. Die wesentlichen Aufgaben sind:

  • Kodierung der Aufgaben unter Anwendung einer Kodieranleitung (enthält Beispiellösungen und Hinweise zur Bewertung der Antworten)
  • Eintragung der Kodierungen im ISQ-Portal
  • Kontaktpflege mit der ISQ-Projektkoordination und den Schulen (z.B. Terminabsprache zur Abholung bzw. Rückgabe der Testhefte)
  • in den Schulen: Einhaltung der Hygienemaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie

Wie vergüten wir Ihren Einsatz?

Ihre Vergütung richtet sich nach dem Zeitaufwand der Kodierung und ergibt sich aus den tatsächlich ausgewerteten Testheften. Eine durchschnittliche Vergütung liegt bei ca. 25 – 40 € je Klassensatz (inkl. Vor- und Nachbereitung). Die Klassengröße sowie die Anzahl der Klassen pro Schule varriert teilweise stark, Sie erhalten aber im Bewerbungsprozess die Möglichkeit den konkreten Aufwand sowie die Vergütung genauer abzuschätzen.

Notwendige Fahrtkosten werden bei Vorlage des Originaltickets erstattet, wobei stets das günstigste Verkehrsmittel zu nutzen ist. Genaue Informationen erhalten Sie immer zu Beginn eines konkreten Projektes.

Wie werden Sie Kodierer*in?

Falls hier kein aktuelles Angebot eingestellt ist, können Sie sich über unser allgemeines Bewerbungsformular für Testleitungen in unsere Datenbank aufnehmen lassen. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren, wenn wir aktuelle Ausschreibungen für Testleitungen oder Kodierende veröffentlichen.

Bitte betrachten Sie die Eingabe Ihrer Daten als Bewerbung. Wir werden das Übersenden Ihrer Daten ebenfalls als Bewerbung ansehen und diese nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergeben.

Selbstverständlich müssen Sie nicht auf jede Projekt-Anfrage unsererseits positiv reagieren, um in der ISQ-Testleitungsdatenbank zu verbleiben. Wir bitten Sie aber, uns über Testleiter@isq-bb.de darüber zu informieren, wenn Sie zukünftig nicht mehr kontaktiert werden möchten.

Sollten sich Ihre Kontaktdaten ändern, wenden Sie sich bitte auch an Testleiter@isq-bb.de.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Für Nachfragen steht Frau Katrin Löwen gern zur Verfügung.

Aktuell sind keine aktiven Ausschreibungen vorhanden. Die nächsten Projekte werden voraussichtlich im Frühjahr 2023 durchgeführt. Sie können sich über unser allgemeines Bewerbungsformular für Testleitungen in unsere Datenbank aufnehmen lassen. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren, wenn wir aktuelle Ausschreibungen für Testleitungen oder Kodierende veröffentlichen.

 

 

Was haben Sie als Testleiter*in zu tun?

Kern der Tätigkeit ist die Beaufsichtigung von Schulleistungstests (z.B. IQB-Bildungstrend oder Aufgabenpilotierung) in verschiedenen Klassenstufen und Fächern. Konkrete Abläufe und Aufgaben sind je nach Projekt in einem Manual beschrieben und Sie erhalten in der Regel vor Ihrem Einsatz an den Schulen eine Testleitungsschulung. Die wesentlichen Aufgaben sind:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Schulleistungstests
  • Empfang, Prüfung und Rücksendung der Testmaterialien
  • Kontaktpflege mit der ISQ-Projektkoordination und den Schulen (z.B. Terminabsprachen von Testsitzungen)

Wie vergüten wir Ihren Einsatz?

Ihre Vergütung richtet sich nach dem Zeitaufwand der Erhebung, also der Anzahl der Testtage und Dauer der Testungen je Testtag. In früheren Projekten betrug die Vergütung bei durchschnittlich 150 Minuten Testdauer 65 Euro pro Testtag.

Notwendige Fahrtkosten werden bei Vorlage des Originaltickets erstattet, wobei stets das günstigste Verkehrsmittel zu nutzen ist. Genaue Informationen erhalten Sie immer zu Beginn eines konkreten Projektes.

Wie werden Sie Testleiter*in?

Falls hier kein aktuelles Angebot eingestellt ist, können Sie sich über unser allgemeines Bewerbungsformular für Testleitungen in unsere Datenbank aufnehmen lassen. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren, wenn wir aktuelle Ausschreibungen für Testleitungen oder Kodierende veröffentlichen.

Bitte betrachten Sie die Eingabe Ihrer Daten als Bewerbung. Wir werden das Übersenden Ihrer Daten ebenfalls als Bewerbung ansehen und diese nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergeben.

Selbstverständlich müssen Sie nicht auf jede Projekt-Anfrage unsererseits positiv reagieren, um in der ISQ-Testleitungsdatenbank zu verbleiben. Wir bitten Sie aber, uns über Testleiter@isq-bb.de darüber zu informieren, wenn Sie zukünftig nicht mehr kontaktiert werden möchten.

Sollten sich Ihre Kontaktdaten ändern, wenden Sie sich bitte auch an Testleiter@isq-bb.de.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Für Nachfragen steht Frau Katrin Löwen gern zur Verfügung.

Im Themenpool ISQ Lehrforschungsprojekte/Abschlussarbeiten  finden Sie eine Reihe von Themen bzw. Themengebieten oder Projekte, welche am ISQ bearbeitet werden und Möglichkeiten zur Anbindung von Lehrforschungsprojekten und/oder Abschlussarbeiten bereithalten.

Sowohl für den Fall eines Lehrforschungsprojektes als auch einer Abschlussarbeit gilt, dass die formale Betreuung durch einen Hochschullehrer der FU Berlin gesichert sein muss.

Darüberhinaus sind eigene Themenvorschläge möglich und willkommen. Bei Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns richten Sie bitte Ihre Bewerbung (Kurzanschreiben und Themenschwerpunkt des Lehrforschungsprojektes bzw. der Abschlussarbeit) an die entsprechende Kontaktperson oder senden Sie eine E-Mail an info@isq-bb.de.

Das ISQ schreibt regelmäßig Praktika in seinen verschiedenen Arbeitsbereichen aus.
Darüber hinaus sind Initiativbewerbungen jederzeit möglich und erwünscht.

Arbeitsbereiche, in denen Praktika absolviert werden können, sind:

  • Zentrale Prüfungen
  • Vergleichsarbeiten
  • Evaluation
  • Informationstechnik (IT)

Mögliche Inhalte eines Praktikums sind folgende:

Zentrale Prüfungen: Einblick in den Ablauf des Projektes MSA (Mittlerer Schulabschluss Berlin), z.B. in die Pilotierung von Aufgaben, Analyse der Daten, Aufbau der Rückmeldestruktur, Mitarbeit an der Verbesserung der Schulrückmeldungen, Analyse der Stichprobendaten zur Verbesserung der Tests, etc…

Vergleichsarbeiten: Einblick in die Durchführung und Organisation der Vergleichsarbeiten in den Jahrgangsstufen 3 und 8 in Berlin und Brandenburg; u. a. Mithilfe bei der Organisation der Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte; Konzeption der Rückmeldungen der Ergebnisse an Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte; Unterstützung der ISQ-Telefonhotline; Mitarbeit bei der Datenaufbereitung, -analyse und Berichtlegung; etc…

Evaluation: Einblick in die Projekte zur Schulinspektion/Schulvisitation; Mitarbeit am Projekt Selbstevaluationsportal (SEP); Mitarbeit an Itementwicklung und Testung; etc…

IT: Mitarbeit an der Programmierung der Portalstruktur; Programmierung automatisierter Rückmeldesysteme; Mitarbeit an Hotline und Ticketsystem; etc…;

Je nach Projektphase bietet sich die Möglichkeit während des Praktikums Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche des ISQ zu nehmen.

Voraussetzungen:
Studium der Erziehungswissenschaft, Lehramt oder Psychologie sowie Informatik für ein Praktikum im Bereich IT
Möglichst Kenntnisse in Empirie und Statistik sowie Erfahrungen mit R und/oder SPSS

Zeitraum: In der Regel 6 Wochen

Bewerbungen: Bitte mit den üblichen Unterlagen und Angabe des gewünschten Zeitraums sowie der bevorzugten Arbeitsbereiche per E-Mail an info@isq-bb.de.