Blog

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2017 präsentierte das Institut für Schulqualität in Kooperation mit dem Projekt K2teach der Freien Universität Berlin einen erlebnisorientierten Zugang zur datengestützen Schul- und Unterrichtsenwicklung. Während das K2teach-Team einige Seminararbeiten zu den einzelnen Lernforschungsprojekten des vergangenen Semesters sowie zwei Promotionsvorhaben aus dem Bereich „Forschungskompetenzen für eine evidenzbasierte adaptive Unterrichtspraxis“ präsentierte, stellte das ISQ-Team die Besucherinnen und Besucher auf die Probe und ließ sie ausgewählte Aufgaben der Vergleichsarbeiten aus den Jahrgangsstufen 3 und 8 bearbeiten. Diese waren der Ausgangspunkt für viele interessante Diskussionen über die Bemessung des Schwierigkeitsgrades einzelner Aufgaben, den Aufbau und die Funktion der Vergleichsarbeiten, die Bildungsstandards im Allgemeinen sowie die Berücksichtigung der Evidenzbasierung in der Lehramtsausbildung und im Schulalltag.