Bewerbungsformular für Kodierende: Externe Korrektur 2023

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit als Kodierer*in?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Tätigkeiten als Kodierer*in sowie das Bewerbungsformular.

Als Kodierer*in übernehmen Sie die externe Korrektur der Vergleichsarbeiten (VERA 3). Die wesentlichen Aufgaben sind:

  • Kodierung der Aufgaben unter Anwendung einer Kodieranleitung, inkl. Beispiellösungen und Hinweisen zur Bewertung der Antworten
  • Eintragung der Kodierungen in das ISQ-Portal
  • Kontaktpflege mit der ISQ-Projektkoordination und den Schulen, v.a. Terminabsprachen zur Abholung und Rückgabe der Testhefte
  • In den Schulen: Einhaltung evtl. Corona-Hygienemaßnahmen

Die Beschäftigung als Kodierer*in erfolgt auf Werkvertragsbasis. Die Aufgaben und Abläufe sind in einem Manual beschrieben und Sie erhalten vor Ihrem Einsatz eine umfassende Schulung.

 

 

Die Vergleichsarbeiten werden an den Berliner Schulen i.d. Regel an drei festen Terminen geschrieben. Ab dem ersten Termin (25.04.2023) beginnt der Kodierzeitraum, indem Sie – unter Berücksichtigung der Wünsche der Ihnen zugeordneten Schulen (z.B. spätere Abgabe wegen Nachschreiber*innen, frühe Rückgabe zu einem Elternabend o.ä.) – flexibel die Hefte kodieren können.

Im Bewerbungsverfahren sehen Sie den ungefähren Umfang (zeitlich bzw. Anzahl der Hefte) sowie die voraussichtliche Vergütung je Schule. Wir erstellen aufgrund Ihrer Angaben einen Einsatzplan mit konkreten Schulen, der Teil des Werkvertrags wird. Die Vergütung erfolgt auf Basis der kodierten Testhefte, inkl. Vor- und Nachbereitung. Dazu gehören u.a. Einarbeitung in die Auswertungsanleitungen, Vollständigkeitsprüfung von Materialien, Ausfüllen von Begleitmaterialien sowie Rücksprachen mit dem ISQ und den zuständigen Schulen.

Im Schuljahr 2022/2023 suchen wir in und um Berlin Kodierende für die Externe Korrektur VERA 3 (Deutsch & Mathematik):

Einsatzort: Berlin
Kodierzeitraum: 25. April 2023 – 02. Juni 2023;
Die Hefte können in diesem Zeitraum, in Absprache mit den zugeordneten Schulen, flexibel kodiert werden.
Fächer: Deutsch (Lesen und Sprachgebrauch); Mathematik
Jahrgangsstufe: 3
Anzahl Schulen/Klassen: ca. 200 Schulen (ca. 2-5 Klassen pro Schule)
Kodierdauer pro Klasse: ca. 2 – 3 Stunden (abhängig von der Klassengröße)
Vergütung: erfolgt auf Testheftbasis (Richtlinie: ca. 25 – 40 € je Klassensatz; inkl. Vor- und Nachbereitung)
+ einmalig 30 € für die verpflichtende Schulung (Dauer ca. 3h)
Schulung: Wahl zwischen 28.03. (vormittags) oder 29.03. (nachmittags); vrstl. in Berlin (Freie Uni)

Für Fragen zum Einsatz als Kodierer*in oder zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

Tina Holz

Mail: exko@isq-bb.de

Telefon: 030 – 83 85 41 49

Bewerbungsformular

    Angaben zur Person

    Persönlicher Identifikationscode*
    Der persönliche Identifikationscode (ID) ermöglicht uns eine automatiche Übertragung Ihrer Daten, wenn Sie in unterschiedlichen Studien-Projekten des ISQ als Testleitung zum Einsatz kommen.

    Bitte erstellen Sie Ihre 8-stellige ID nach folgendem Muster:
    1. Die ersten beiden Buchstaben Ihres Vornamens (z.B. "ma" für Maria)
    2. Ihren Geburtstag (z.B. "06", wenn Sie am 06. März geboren sind)
    3. Ihren Geburtsmonat (z.B. "03", wenn Sie am 06. März geboren sind)
    4. Die ersten beiden Buchstaben Ihres Geburtsortes (z.B, "be" für Berlin)



    Telefon (mobil)*

    (Bitte die erste Null bei der Eingabe weglassen - z.B. 178... statt 0178...)


    Telefon (Festnetz)


    Angaben zu Ihrer Ausbildung

    Ich absolviere derzeit ein Studium.*

    Weitere Angaben zu Ihrem Studium:

    Führen Sie eine Nebentätigkeit aus?

    Weitere Angaben zu Ihrer aktuellen Tätigkeit:

    Haben Sie eine berufsqualifizierende Ausbildung abgeschlossen?*

    Weitere Angaben*

    Die Übergabe der Hefte erfolgt nach den jeweils gültigen Hygienerahmenplänen der Berliner Schulen. Diese richten sich nach den im Kodierzeitraum gültigen Cornona-Maßnahmen.
    Ich habe diese Bedingung zur Kenntnis genommen.

    Für die Externe Korrektur ist eine gewisse Mobilität erforderlich, da die zu kodierenden Materialien direkt in den Berliner Schulen abgeholt bzw. dorthin zurückgebracht werden müssen und die Anreisewege sowie Klassengrößen je nach Schule (deutlich) variieren können. Ein Auto ist für den Einsatz als Kodierer*in jedoch nicht zwingend nötig. Wir bemühen uns stets um eine optimale Einsatzplanung, mit dem Ziel, Anreisewege für die Kodierenden möglichst kurz zu halten.
    Die folgenden Angaben helfen uns dabei, einzuschätzen, für welche Schulstandorte in Berlin wir Sie einplanen könnten.


    Ich habe einen Führerschein.*

    Mir steht für mögliche Einsätze ein Auto (eigenes/geliehenes) zur Verfügung.*

    Ich bin bereit, weitere Strecken zurückzulegen (>1,5h Fahrtzeit pro Weg).*

    Wenn der Hauptwohnsitz nicht Berlin(nah) ist: Ich habe einen Zweitwohnsitz o.Ä., den ich als Startpunkt für Einsätze nutzen kann.*

    Weitere Angaben zu Ihrem Zweitwohnsitz / Aufenthaltsort (z.B. Wohnung der Eltern / Partner*in):

    Ich habe bereits Erfahrungen mit der Korrektur von (Schul-)Arbeiten bzw. Klausuren oder der Kodierung von Befragungen.*

    Und zwar ...

    ... im Auftrag des ISQ*

    ... als Lehrkaft und/oder Referendar*in in einer Schule*

    ... im Rahmen von Nachhilfeunterricht*

    ... im Rahmen einer (wissenschaftlichen) Studie oder einem anderen Projekt*


    Im Rahmen welcher Studie bzw. welches Projektes haben Sie bereits Korrektur- bzw. Kodier-Erfahrungen gesammelt?

    Projekt 1*

    Projekt 2

    Projekt 3


     

    Mögliche Kodiereinsätze

    Die Vergabe der zu kodierenden Klassensätze setzt die Teilnahme an der verpflichtenden Schulung voraus und erfolgt nach Bewerbungsschluss. Sie haben hierbei Einfluss auf die Anzahl und geografische Lage der Berliner Schulen, für die Sie die Kodierung übernehmen möchten. Bitte teilen Sie uns jedoch vorab mit, wie viele Stunden Sie im gesamten Korrekturzeitraum etwa für die VERA-3-Kodierung aufbringen möchten. (Für einen durchschnittlichen Klassensatz liegt die geschätzte Korrekturzeit bei 2 bis 3 Stunden und wird je nach Klassengröße mit ca. 25 bis 40 Euro vergütet.)

    Geschätzte Stundenanzahl für Korrektureinsatz

    Dienstag, 25. April 2023

    neinja

    Mittwoch, 26. April 2023

    neinja

    Donnerstag, 27. April 2023

    neinja

    Freitag, 28. April 2023

    neinja

    Samstag, 29. April 2023

    neinja

    Dienstag, 02. Mai 2023

    neinja

    Mittwoch, 03. Mai 2023

    neinja

    Donnerstag, 04. Mai 2023

    neinja

    Freitag, 05. Mai 2023

    neinja

    Montag, 08. Mai 2023

    neinja

    Dienstag, 09. Mai 2023

    neinja

    Mittwoch, 10. Mai 2023

    neinja

    Donnerstag, 11. Mai 2023

    neinja

    Freitag, 12. Mai 2023

    neinja

    Montag, 15. Mai 2023

    neinja

    Dienstag, 16. Mai 2023

    neinja

    Mittwoch, 17. Mai 2023

    neinja

    Donnerstag, 18. Mai 2023

    neinja

    Freitag, 19. Mai 2023

    neinja

    Montag, 22. Mai 2023

    neinja

    Dienstag, 23. Mai 2023

    neinja

    Mittwoch, 24. Mai 2023

    neinja

    Donnerstag, 25. Mai 2023

    neinja

    Freitag, 26. Mai 2023

    neinja

    Dienstag, 30. Mai 2023

    neinja

    Mittwoch, 31. Mai 2023

    neinja

    Donnerstag, 01. Juni 2023

    neinja

    Freitag, 02. Juni 2023

    neinja


    Wie haben Sie von unserer Ausschreibung erfahren?

    Anmerkungen zu Ihrer Verfügbarkeit, zum Umfang Ihrer Einsätze, zur Mobilität, zur Begrenzung/Präzisierung möglicher Einsatzregionen, o.ä.


    (z.B. zu Ihrer Verfügbarkeit, zur Mobilität, zur Begrenzung/Präzisierung möglicher Einsatzregionen, ...)


     

    Datenspeicherung und -nutzung

    Alle von Ihnen angegebenen (persönlichen) Daten werden in der ISQ-Testleitungsdatenbank gespeichert und ausschließlich dazu verwendet, Sie für mögliche Kodier- bzw. Testleitungseinsätze zu kontaktieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten wieder aus unserer Datenbank löschen zu lassen. Hierfür genügt eine formlose E-Mail an Testleiter@isq-bb.de.
     
    Ich stimme zu.



     

    Bei erfolgreicher Datenübermittlung erhalten Sie eine Bestätigung per Email und das Formular wird automatisch zurückgesetzt.